Ab nach Süden!

Dauer: 13 Tage/12 Nächte
Etappen: Ôsaka (KIX) – Shibushi – Sata-Kap – Ibusuki – Aoshima – Kobe – Kishiwada – Ôsaka (KIX)

ab 2.700€ (inkl. MwSt.)

  

Ôsaka, die Unbeliebte mit den verborgenen Tugenden

Nach Ansicht der meisten Touristenführer sollte man während einer Japan-Reise einen großen Bogen um Ôsaka machen. Was für ein Irrtum! Die Hauptstadt des Kansais hat so viel zu bieten, sobald man ein bisschen an der chaotische Oberfläche dieses urbanen Monsters kratzt. Bevor Sie mit der Fähre nach Süden fahren, erforschen Sie Ôsaka 2 Tage lang, entdecken verborgene Juwelen der Gastronomie und Architektur und erfahren warum diese Stadt meiner Meinung nach eine perfekte Symbiose zwischen die Modernität Tokyos und dem Traditionalismus Kyotos darstellt.

Kyushu – zwischen vulkanische Natur und Shinto-Glauben

Sprung in eine andere Welt: Nach dem Dschungel der Großstadt tauchen Sie eine Woche lang in den wilden Schönheiten des japanischen Südens ein. Nach einem Ausflug an das Ende der Welt am Kap Sata entspannen Sie sich in den Sandbädern von Ibusuki am Fuße des Vulkans Kaimondake. Danach gehen Sie in den erstarrten Lavafeldern von Sakurajima spazieren, dem Hausvulkan von Kagoshima. Anschließend genießen Sie die Thermalquellen des Kirishima-Massivs, bevor Sie in den heiligen Bergen wandern. Wenn man der Legende Glauben schenkt, ist dort der Bote der Sonnengöttin Amaterasu auf die Erde herabgestiegen.

%

Schwierigkeitsgrad

Wichtige Hinweise

  • Normalerweise biete ich meine Reisen in Frühling (15.03 – 31.05) und Herbst (30.09 – 30.11) an, die schönsten Jahreszeiten, um Japan zu besuchen. In Sommer ist dort viel zu heiß und regenerisch. Ich habe auch entschieden keine Tours in Winter anzubieten, da die traditionellen japanischen Häuser keine Zentralheizung haben und ich nicht möchte dass meine Kunden frieren.
  • Der Schwierigkeitsgrad ist kalkuliert für aktive Reisende, die körperlich fit sind und gerne laufen/wandern.
  • Nähere Informationen über das japanische Unterkunftssystem sowie über weitere Besonderheiten des Landes der aufgehenden Sonne finden Sie in unserer Broschüre Tipps für Japan-Reisende.
Bildnachweise
Die meisten Fotos in dieser Beschreibung sind Eigentum von Fukuchan Ryoko Olivier Baubrand. Alle Rechte vorbehalten.
Ein Foto stammt jedoch von Wikipedia Commons. Es trägt die Bezeichnung “Wikipedia” und unterliegt der Lizenz CC BY-SA 3.0.

So kontaktieren Sie mich